Wahlen der RAK Berlin 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich hoffe Sie und Ihre Familien sind alle gesund und wohlauf.

Wie Sie über das beA erfahren haben, werden vom 15. Februar 2021 bis zum 4. März 2021 16 der insgesamt 29 Mitglieder des Vorstandes der RAK Berlin neu gewählt.

Ich möchte Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, auf diesem Wege bitten, meine Wahl in den Vorstand der RAK Berlin zu unterstützen.

[weiterlesen]

Kanzleibetrieb

Folge der fortdauernden Corona- Pandemie und der damit einhergehenden akuten Gesundheitsgefahren ist, dass der Mandantenverkehr am Standort bis auf Weiteres eingeschränkt bleibt.

Die KHB ist trotz Pandemie jederzeit innerhalb der Sprechstunden werktags telefonisch erreichbar. Die Betreuung und Durchsetzung Ihrer Angelegenheit wird somit störungsfrei gewährleistet.

Auskunftsgespräche können weiterhin jederzeit stattfinden.

Sämtliche Kollegen /innen sowie Mandanten werden darum gebeten, Schriftverkehr ab sofort nur noch elektronisch via eMail oder beA zu führen.

Kontaktaufnahme

Die KHB ist aus der Friedrichstraße 191 nach Alt- Tegel umgezogen.

Neue Anschrift ist nunmehr:

Königsweg 30- 32
13507 Alt- Tegel
Tel.: 030 – 43 77 52 00

Der Eingang zur Kanzlei befindet sich derzeit um die Ecke im Erdgeschoss der Buddestraße 31H,barrierefrei

Gerne können Sie uns auch eine eMail- Anfrage schicken. Klicken Sie dazu einfach auf diesen -> link <-.

Neues Versammlungsfreiheitsgesetz

Die ASJ Berlin hat gemeinsam mit dem Staatssekretär für Inneres und Sport von Berlin, Torsten Akmann, zahlreiche innovative Neuerungen des Berliner ASOG sowie des Versammlungsfreiheitsgesetzes diskutiert. Ebenso war die aktuelle Lage in Berlin während der Corona- Pandemie thematisiert worden.

Berlin erhält ein modernes und ausgeglichenes Versammlungsfreiheitsgesetz, welches die Freiheit und Sicherheit in ein ausgewogenes Verhältnis bringt. Gleichzeitig wurden die Eingriffsbefugnisse der Berliner Polizei geregelt, damit ihre erfolgreiche Arbeit auf ein sicheres rechtliches Fundament gestellt wird.

Die Änderungen wurden am 03.06.2020 durch den geschätzten Genossen Andreas Geisel, dem Berliner Innensenator, vorgestellt.

Aktuelle Informationen rund um die Änderungen zum ASOG und Versammlungsfreiheitsgesetz können auf unserer Seite der ASJ Berlin nachgelesen werden.