Aktuelle Meldungen

Kontaktaufnahme

Die KHB ist aus der Friedrichstraße 191 nach Alt- Tegel umgezogen.

Neue Anschrift ist nunmehr:

Königsweg 30- 32
13507 Alt- Tegel
Tel.: 030 – 43 77 52 00

Der Eingang zur Kanzlei befindet sich derzeit um die Ecke im Erdgeschoss der Buddestraße 31H, barrierefrei:

Für eine Kontaktaufnahme können Sie auch unser Kontaktformular nutzen:

Immobilienrecht – Sprechstunde

Beratung im Immobilienrecht – jeden Montag

Jeden Montag in der Zeit von 15 bis 17 Uhr können Sie sich vor Ort – ohne vorherige Anmeldung – zu Ihren Fragen beraten lassen.

Hier erhalten Sie Antworten, u.a. zu den Themen:

  • Maklerverträge und Courtage
  • Grundstückskaufvertrag und Prüfung der Notarkostenabrechnung
  • Grundbuchrecht
  • Notarhaftung für schlechte Grundstückskaufverträge
  • Bauvertrag, HOAI – bzw. Ingenieurvertrag, Bauträgervertrag
  • Handwerkervertrag, Handwerkersicherungshypothek
  • Mängel, Gewährleistung und Selbstvornahme
  • Kündigung und Rücktritt
  • Werkunternehmerpfandrecht & Pfandkehr
  • Ablösung von Belastungen, Eigentümergrundschuld

Arbeitsrecht – Sprechstunde

Beratung im Arbeitsrecht – jeden Mittwoch

Jeden Mittwoch in der Zeit von 15 bis 17 Uhr können Sie sich vor Ort – ohne vorherige Anmeldung – zu Ihren Fragen beraten lassen.

Hier erhalten Sie Antworten, u.a. zu den Themen:

  • Bewerbung, Recruiting
  • Ausbildungsverhältnis, Arbeitsverhältnis
  • Antidiskriminierung und Gleichbehandlung, Gleichstellung
  • Tarifvertrag
  • Kündigung – und Kündigungsschutz
  • Aufhebungsvertrag
  • Arbeitszeugnis

Mietrecht – Sprechstunde

Beratung im Mietrecht – jeden Donnerstag

Jeden Donnerstag in der Zeit von 15 bis 17 Uhr können Sie sich vor Ort – ohne vorherige Anmeldung – zu Ihren Fragen beraten lassen.

Hier erhalten Sie Antworten, u.a. zu den Themen:

  • Mietvertrag
  • Untervermietung
  • Mietminderung und „Mietpreisbremse“
  • Kündigung
  • Vermieterpfandrecht & Pfandkehr
  • Nebenkosten und Nebenkostenabrechnung
  • Haustiere in der Mietwohnung
  • Lärmbelästigung
  • Hausverwaltung

Die KHB arbeitet mit versierten sowie vertrauten Berufskollegen (Rechtsanwälten, Notaren, Richtern a.D. und Steuerberatern) zusammen, um ihre Mandanten schnell und effektiv vor Beeinträchtigungen zu schützen.

Unternehmens- Sanierung

Die Unternehmenssanierung:

Wir begleiten Ihr Unternehmen auch in der Krise auf dem Weg in die Schuldenfreiheit und zeigen Ihnen mögliche Handlungsalternativen sowie tragfähige Lösungen.

Wir verhandeln für Sie mit Ihren Gläubigern und fordern berechtigte Forderungen bei Ihren Schuldnern ein.

Wir positionieren Ihr Unternehmen optimal und nutzen Kommunikations- sowie tatsächliche und rechtliche Handlungsspielräume aus, um Zahlungsausfälle zu verhindern und Ihr unternehmerisches Risiko zu minimieren.

Unternehmens- Nachfolge

Die Unternehmensnachfolge:

Wir finden für Ihr Unternehmen den geeigneten Nachfolger und verhandeln für Sie und Ihr Unternehmen die besten Konditionen, zum Wohle Ihrer Unternehmenskultur und - belegschaft sowie unter Wahrung Ihrer individuellen wirtschaftlichen und persönlichen Interessen.

Denn gerade im Bereich des Betriebsübergangs sind zahlreiche Regelungen, so u.a. aus dem Arbeitsrecht, zu beachten, welche wir für Sie stets mit im Blick haben.

Wir verhindern eine Vorbefassung und klären für Sie die richtige rechtliche Form der Nachfolge.

Unternehmens- Gründung

Die Unternehmensgründung:

Gerade in Zeiten der wirtschaftlichen Rezession und der Krise ist die Wahl der richtigen und für Sie passenden Rechtsform von großer und weitreichender Relevanz, da nicht nur steuerrechtliche Aspekte Berücksichtigung finden müssen.

Wir klären mit Ihnen gemeinsam Ihr individuelles Portfolio und beraten Sie zu cash-flow- relevanten Themenbereichen und deren rechtlich- wirtschaftliche Umsetzung.

Wir positionieren mit Ihnen gemeinsam Ihr Unternehmen am Markt und beraten Sie zu rechtlichen Vorkehrungen, damit Zahlungsausfälle oder Regressansprüche gegen Sie vermieden werden und Sie ruhigen Gewissens durchstarten können.

Verkehrsunfallrecht und Verkehrs- Strafrecht
Verkehrsunfallrecht und Verkehrs- Strafrecht

u.a. Werkstattverträge, Unfallregulierung, Nötigung, Straßenverkehrsgefährdungsdelikte, Unterlassene Hilfeleistung, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Strafrecht
Strafrecht

u.a. Fragen zum Thema Strafbefehl, Strafantrag, Vorladung, Ordnungswidrigkeitenverfahren, Strafverfahren, Bußgeldverfahren etc.

Internet- und Urheberrecht, Online-Vertragsrecht
Internet- und Urheberrecht, Online-Vertragsrecht

u.a. Fragen rund um das Thema der "Neuen Medien" und der sog. "Sozialen Netzwerke", wie Facebook, Twitter; sowie Fragen des Online- Vertragsrechts, des Urheberrechts, des Datenschutzes, des Persönlichkeitsrechts sowie zu strafrechtlich relevanten Begehungsformen.

Erbrecht
Erbrecht

u.a. Fragen zum Testament, zur Firmennachfolge etc.

Öffentliches Recht
Öffentliches Recht

u.a. Fragen zum Verwaltungsrecht, zum Widerspruchsverfahren, Bußgeldverfahren, Ordnungswidrigkeitenverfahren; Fragen zu Nachbarschaftsstreitigkeiten sowie einstweiligem Rechtsschutz

Arbeitsrecht
Arbeitsrecht

u.a. Fragen zum Arbeits-, Tarif-, Beamten- und Personalvertretungsrecht

Maklerrecht
Maklerrecht

u.a. alles rund um das Thema der Vermittlungsverträge, wie Maklerverträge oder Wohnungsvermittlungen

Baurecht
Baurecht

u.a. alles rund um das Thema der Vermittlungsverträge, wie Maklerverträge oder Wohnungsvermittlungen

Immobilienrecht
Immobilienrecht

u.a. alles rund um das Thema der Immobilien- und Grundstückskaufverträge, d.h. sowohl Einzelverkäufe als auch umfangreiche Portfoliogeschäfte.

Sie werden auch im Vorfeld der Transaktionen (u.a. Letter of intent, Due Diligence etc.) betreut und begleitet.

Im Rahmen der due diligence prüfen wir für Sie sämtliche cashflow -relevante Faktoren und Vertragsbestimmungen sowie die rechtliche Grundbuchsituation. Hierbei beraten wir Sie auch und insbesondere bei der Gestaltung von Grundstückskaufverträgen. Wir prüfen für unsere Mandanten jegliche Arten von Verträgen, wie u.a. Bauträgerveträge, Public Private Partnership - Projekte, Verfahren der Bauleitplanung, Grundbuchverfahren, Gewerberaummietverträge, Baugenehmigungsverfahren, Maklerveträge,

Architektenverträge inkl. Honorarangelegenheiten
etc.
Unsere Tätigkeit erstreckt sich demnach auf die gesamten Stufen der Wertschöpfungskette der wirtschaftlichen Ausnutzung einer Immobilie bis hin zu deren Verwertung. Wir begleiten unsere Mandanten ebenso bei Transaktionen im Rahmen von Versteigerungsimmobilien und übernehmen - sofern gewünscht - deren Verwaltung.

"Egal, ob Sie als Unternehmen Probleme mit Ihren Kunden haben, als Privatperson Hilfe bei Ihren Streitigkeiten benötigen, oder bspw. als Gemeinde öffentlich-rechtliche Angelegenheiten klären möchten; ich nehme mir für jeden einzelnen Mandanten ausgiebig Zeit und investiere großes Engagement."


Prüfer im Prüfungsausschuss der IHK Berlin (AEVO 38)

Mitglied im sozialdemokratischen Fachausschuss FA III - Innen- und Rechtspolitik

Mitglied im Deutschen AnwaltVerein e.V.

Mitglied im Berliner Anwaltsverein e.V.

Herausgeber RechtsanwaltsKommentar,
www.Rechtsanwaltskommentar.de

Werdegang


Abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre

   an der Akademie Berlin (BA),
   heute eingegliedert in: Fachhochschule
   für Wirtschaft und Recht Berlin

Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft

   an der Martin-Luther-Universität Halle.
   Station:
   Stadt Halle (Saale), Fachbereich Finanzen


Referendariat, Oberlandesgericht Naumburg

   Stationen:
   Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau
   Stadt Halle (Saale), Fachbereich Recht
   Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt,
   Abt. 3: Vizepräsident, Wirtschaft, Kultur,
   Bauwesen und Verkehr

Auszug, Bewertungen in den Stationen


"Herr Holz verfügt über eine gute Auffassungsgabe und kann sich im Gespräch, im Vortrag und in schriftlichen Ausarbeitungen klar und verständlich ausdrücken.", "Bei strittigen Rechtsfragen recherchierte er sehr gründlich und fand gut vertretbare Lösungen."

Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt,
Abt. 3: Vizepräsident, Wirtschaft, Kultur,
Bewertung: 13 Punkte

Herr Holz hat nachgewiesen, dass er "über gute Kenntnisse des Verwaltungsrechts und Verwaltungsprozessrechts verfügt und auch in der Lage ist, diese in der Praxis anzuwenden. Die von Herrn Holz entwickelten Lösungsansätze und -vorschläge waren durchdacht, die schriftliche und mündliche Aufbereitung der Lösungsvorschläge war überzeugend." Herr Holz "drückt sich mündlich und schriftlich klar und präzise aus", "Herr Holz war stets voll belastbar, ist pflichtbewusst und zuverlässig. Bei Diskussionen vertrat er seinen Standpunkt ruhig, aber mit Nachdruck. Anderen Ansichten gegenüber zeigte er sich aufgeschlossen und bereit, diese in seine Beurteilung einzubeziehen."

Stadt Halle, Fachbereich Recht,
Bewertung: 12 Punkte

Veröffentlicht mit Zustimmung des Präsidenten des Oberlandesgerichts Naumburg vom 15.05.2020.

Auszug, Bewertung in der Staatsanwaltschaftsstation


Her Holz "verfügt über gut fundierte Kenntnisse des Straf- und Strafverfahrensrechts." Herrn Holz wurden "bereits nach kurzer Einarbeitungszeit schwierigere und umfangreichere Verfahren - insbesondere mit zivilrechtlichem Einschlag - zur Bearbeitung anvertraut". Herr Holz bearbeitete einige dieser Verfahren "in der Behörde im Rahmen der Dezernatsarbeit, wobei seine sorgfältige und zügige Arbeitsweise hervorzuheben ist." Herr Holz "arbeitete durchgehend selbständig und sorgfältig unter Berücksichtigung entsprechender Kommentarliteratur sowie der aktuellen Rechtsprechung. Vor allem im schriftlichen Bereich zeigte er ein erheblich über dem Durchschnitt liegendes Ausdrucksvermögen." Herr Holz "nahm den Sitzungsdienst mit erfreulichem Geschick wahr. Seine Anträge, die er energisch vertrat , waren stets gut durchdacht und lebensnah." "Im Rahmen von Diskussionen und Aktenvorträgen war er in der Lage, sich auf den wesentlichen Inhalt zu beschränken und diesen rechtlich zutreffend zu würdigen. Seine Rechtsauffassung vertrat er selbstbewusst, war jedoch Anregungen und fachlicher Kritik zugänglich und setzte diese sofort um." Die Zusammenarbeit mit Herrn Holz "war sehr erfreulich und vertrauensvoll. Terminabsprachen und Zeitvorgaben hinsichtlich der Aktenbearbeitung hielt er stets ein."

Staatsanwaltschaft Dessau,
Bewertung: 10 Punkte

Veröffentlicht mit Zustimmung des Präsidenten des Oberlandesgerichts Naumburg vom 15.05.2020.

Mandantenbewertungen

"Erfolgreiche Prozessführung! Wir fühlen uns sehr gut vertreten und bleiben bei dieser Kanzlei."

Bel Air

"Wir möchten uns noch einmal auch auf diesem Wege für Ihre Hilfe von Anfang der Auseinandersetzung bis zum erfolgreichen Abschluss des Prozesses bedanken!"

J. K.

"Vielen Dank noch einmal. bleiben sie Gesund und munter"

M. W.